Projekte

Auf dieser Seite sind einige meiner musikalischen Projekte aufgelistet. Wenn ihr noch mehr zusätzliche Informationen dazu bekommen möchtet, könnt ihr mich natürlich jederzeit anschreiben.

Unter meinem eigenen Namen spiele ich in zwei unterschiedlichen Settings und Besetzungen:
Akustisch mit Klavier und Kontrabass, sowie
Elektrisch mit Hammondorgel und E-Gitarre.

Akustisch
Andreas Theobald
Trio

Elektrisch
Andreas Theobald
Organ Trio
 

Andreas Theobald (Piano)
Calvin Lennig (Bass)
Felix Ambach (Schlagzeug)

Paul Prassel (E-Gitarre)
Andreas Theobald (Hammondorgel)
Finn Wiest (Schlagzeug)

Von swingenden Anklängen an die Jazztradition bis zu zeitgenössisch-impressionistischen Sounds geht das Trio auf eine musikalische Klangreise. Besonders ist ihre Musik auch durch lateinamerikanische Rhythmen geprägt, die sie in gemeinsamen Aufenthalten u.A. Paraguay und Argentinien verfeinern konnten. Nach Mitgliedschaften im LJJO Hessen, JJO NRW, sowie dem Bundesjazzorchester haben sich die Mitglieder der Band an der Kölner Musikhochschule und der Folkwang Universität kennengelernt. Im Herbst 2021 erscheint die Debüt-Aufnahme!

Seit nun über 80 Jahren bietet die Hammondorgel Tastenmusikern eine Vielfalt an Klang- und Ausdrucksmöglichkeiten und Generation nach Generation begibt sich auf die Suche nach ihrem eigenen, frischen Sound. Ebenso wenig wie der Jazz tot ist, ist es das elektromechanische Ungetüm. Auf dieser Suche befinden sich auch Paul Prassel, Andreas Theobald und Finn Wiest, die sich an der Kölner Musikhochschule kennengelernt haben. Im Repertoire des Trios sind Jazz Standards, sowie Eigenkompositionen der drei jungen Musiker.

Akustisch
Andreas Theobald
Trio

Andreas Theobald (Piano)
Calvin Lennig (Bass)
Felix Ambach (Drums)

Von swingenden Anklängen an die Jazztradition bis zu zeitgenössisch-impressionistischen Sounds geht das Trio auf eine musikalische Klangreise. Besonders ist ihre Musik auch durch lateinamerikanische Rhythmen geprägt, die sie in gemeinsamen Aufenthalten u.A. Paraguay und Argentinien verfeinern konnten. Nach Mitgliedschaften im LJJO Hessen, JJO NRW, sowie dem Bundesjazzorchester haben sich die Mitglieder der Band an der Kölner Musikhochschule und der Folkwang Universität kennengelernt. Im Herbst 2021 erscheint die Debüt-Aufnahme!

Elektrisch
Andreas Theobald
Organ Trio
 

Paul Prassel (E-Gitarre)
Andreas Theobald (Hammondorgel)
Finn Wiest (Drums)

Seit nun über 80 Jahren bietet die Hammondorgel Tastenmusikern eine Vielfalt an Klang- und Ausdrucksmöglichkeiten und Generation nach Generation begibt sich auf die Suche nach ihrem eigenen, frischen Sound. Ebenso wenig wie der Jazz tot ist, ist es das elektromechanische Ungetüm. Auf dieser Suche befinden sich auch Paul Prassel, Andreas Theobald und Finn Wiest, die sich an der Kölner Musikhochschule kennengelernt haben. Im Repertoire des Trios sind Jazz Standards, sowie Eigenkompositionen der drei jungen Musiker.

In den folgenden Projekten bin ich zudem als Sideman aktiv:

Sous le Ciel

Projekte 21

Katharina Wimmer (Violine)
Andreas Theobald (Akkordeon)

Wenn Violine und Akkordeon aufeinander treffen, geht der Himmel und das Herz auf. Wandeln Sie mit französischen Chansons durch das romantische Paris und lassen Sie sich sich mit inniglichen Tangoklängen nach Argentinien entführen. Stilsicher und voller Spielfreude erobern die beiden Musiker die verschiedenen Metiers sowie die Herzen der Zuhörer. Freuen Sie sich auf eine musikalische Reise mit dieser berührenden und aufregenden Klangkombination.

Hier klicken für mehr Informationen!

Stadtgespräch

Projekte 22

„Jazzquartett + Streichquartett = Stadtgespräch“

Was gibt es mehr zu sagen? Ach ja, Pascal Hahn – Trompeter und Bandleader – schreibt wunderschöne Musik für diese Band. Für mich ein absolutes Herzensprojekt, seitdem ich 2018 Mitglied geworden bin. Vorher wurde schon eine tolle CD aufgenommen, die sogar käuflich zu erwerben ist. Also, ‚ran da!

Stadtgespräch Homepage

Der Kommissar

Projekte 23

Dieses etwas ungewöhnliche Projekt befindet sich noch im Aufbau. Angelehnt an den gleichnamigen Falco-Song geht „Der Kommissar und die Soko Wien“ in der deutschen Party-Szene auf Verbrecherjagd. Das Bühnenprogramm behandelt humorvoll und vor allem musikalisch die Begegnung der österreichischischen und deutschen Beamten. Als alter Theaterhase war ich sofort davon begeistert, dass die komplette Band in entsprechenden Rollen und Verkleidung auftreten darf.

https://derkommissar.at

Quincy Calling

Projekte 24

Quincy Calling ist natürlich eine Anlehnung an Meister Quincy Jones. Mit dem großartigen Sänger Paul Köninger ist diese Band für jede Hochzeit und jedes Firmenevent mit gehobener Partyambition gedacht. Es ist eine echte Freude mit voller neunköpfiger Besetzung für Stimmung zu sorgen und dabei nicht beim geschmackvollen Repertoire einbüßen zu müssen.

https://www.quincycalling.com